Geschichte

 

ArchFem - Archiv zur Dokumentation von (regionaler) Frauenbewegungsgeschichte

Gegründet aus dem Interesse, durch die Archivierung von FrauenLesbengeschichte(n) und FrauenLesbenpolitik das Wissen und Handeln von FrauenLesben sichtbar zu machen, sammelt das ArchFem seit 1993 verschiedenste Materialien, die für die Dokumentation und Aufarbeitung (regionaler) Frauenbewegungsgeschichte relevant sind. Durch das Archiv wird langfristig ein Ort des zeitgeschichtlichen Gedächtnisses geschaffen, an dem feministischer Widerstand präsent bleibt.
Entlang unserer Archivierungsschwerpunkte sammeln wir Frauenbewegungszeitschriften, (internationale) feministische wissenschaftliche Zeitschriften, Broschüren, Flyer, Plakate, Video- und Tonbandaufzeichnungen, (digitale) Fotos ... oder dokumentieren selbst Veranstaltungen und Ereignisse in Form von Fotos, Tonband- und Videoaufzeichnungen sowie Protokollen.

Weitere Informationen könnt ihr in diesem Artikel finden, welcher im Newsletter von Stichwort erschienen ist.