3 m²

Ein künstlerisch feministisches Experimentierfeld


Das Schaufenster fungiert als Schnittstelle zwischen Privat und Öffentlichem, zwischen Innen und Außen. Ist Werbeinstrument des (Einzel-)Handels und steht in Verbindung mit Ökonomie und Arbeit. Es prägt die Straßenzüge und wurde zu einem ästhetischen Faktor im Bild der Stadt.
Das ArchFem stellt Künstlerinnen oder sich in Ausbildung befindende Gestalterinnen eine Fläche von 3m2 als künstlerische Ausdrucksfläche zur Verfügung, um der Reglementierung des öffentlichen Raums entgegenzuwirken. Feministische Inhalte wären in der Öffentlichkeit dann selbstverständlicher Bestandteil der politischen Kultur – mit allen positiven Auswirkungen im Hinblick auf eine Demokratisierung der Geschlechterverhältnisse - wenn der Zugang zur Öffentlichkeit aufgrund fehlender Ressourcen nicht beschränkt wäre. 

WIDERSTÄNDIGER GLITZERZAUBER

Die Ateliers in der Zollerstraße öffnen wieder ihre Pforten und veranstalten einen Tag mit Musik, Shirtmarket, Kost-nix-Ecke, Bastelecke, Ausstellung und Essen!

 

SAVE THE DATE!
15. Dezember 2018 15:00-22:00 Uhr

PROGRAMM:

 

mehr lesen

Sackgassenfest 2018

Spätsommerlich nachbar*innenschaftlich

 

Wie immer in der Sackgasse in Wilten laden die Kulturvereine ArchFem, Kunst-und Kulturkollektiv, diy und .shirt24at zu Kunst, Kultur, Spiel, veganem Essen und Trank.

 

+++ FINDET BEI JEDER WITTERUNG STATT! +++ 

 

mehr lesen

3m² Ausstellung von Irmi Peer

 

DURCHHALTEN BH  ´la casalinga´ per sempre

Installation im Archfem, 2017, Irmi Peer 

 

Die Installation DURCHHALTEN BH  ´la casalinga´ per sempre ist eine Neuauflage der Installation DURCHHALTEN BH ´la casalinga´ aus dem Jahr 1999 (in grün). Über die klassische Funktion, den Körper (perfekt) zu formen hinaus, hilft dieser BH mit der Applikation ´DURCHHALTEN´ bei der Bewältigung alltäglicher Arbeiten, wie Wäsche aufhängen, Klo putzen

etc. und der Entscheidung darüber, ob diese weiterhin getan werden

sollen oder nicht.

 

Nach all den Anstrengungen von Forscherinnen, Künstlerinnen, Politikerinnen,.. in den vergangenen Jahren, müsste heute, 2017, die Bedeutung des BHs eigentlich längst obsolet sein. Trotz Teilerfolgen – Männer beteiligen sich aktiver an Care- und Hausarbeit – ist die Frage der gerechten Verteilung des enormen, größtenteils unbezahlten Arbeitsvolumen, noch immer nicht gelöst – und so brauchen wir den BH immer und immer wieder!

 

 

mehr lesen

Sackgassenfest 2017

Das Zoller Straßen Fest wird zum Ateliersfest - spätsommerlich nachbar*innenschaftlich

 

In diesem Jahr etwas kleiner wegen einer Straßenbaustelle, dafür umso kreativer.
Wie immer in der Sackgasse in Wilten laden die Kulturvereine ArchFem, Kunst-und Kulturkollektiv, diy und .shirt24at zu Spiel, veganem Essen und Trank.

 

+++ FINDET BEI JEDER WITTERUNG STATT! +++ 

 

mehr lesen

3m² Ausstellung zum Internationalen Frauentag

 

Nach der Demo zum Frauentag lädt das ArchFem zur 3m² Ausstellungseröffnung von Friederike Steiner!

 

Wann: Samstag, 4. März, 15:00 Uhr

Wo: ArchFem, Zollerstraße 7, Innsbruck

 

Diarra Friederike Fidi Steiner ist Feministin, Alleinerzieherin und Mutter von 3 Kindern, Mitgründerin und Preisträgerin für ARANEA, Vertragsbedienstete und Weltfrau.

Spricht, schreibt, lacht, streitet und lernt in Deutsch, Kroatisch, Wolof, Englisch und Französisch.

 

Sackgassenfest 2016

Das Zoller Straßen Fest 2016 - spätsommerlich nachbar*innenschaftlich

 

Im verflixten siebten Jahr wie immer in der Sackgasse in Wilten laden die Kulturvereine ArchFem, Kunst-und Kulturkollektiv, .shirt24at und diy-ibk zu Spiel, Konzerte, veganem Essen und Trank.

 

+++ FINDET BEI JEDER WITTERUNG STATT! +++ 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mutter. Mutter(durchgestrichen) Mütter?

Ein intermedialer Abend mit Lesung, Ausstellung und Installation im ArchFem.

mehr lesen 0 Kommentare

Aktion zum Weltfrauentag

 

Das Schaufenster als Schnittstelle zwischen Öffentlichem und Privatem -DRINNEN WIE DRAUSSEN. Megafone kleben an Scheiben in der Innenstadt von Innsbruck und positionieren sich gegen Gewalt an Frauen und Mädchen:

 

Die Geschäfte sind OFFEN für Menschenrechte und Demokratie. Von UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN sind Solidarität und Selbstbestimmung.

GEÖFFNET für Vielfalt, Begegnung und Austausch.

 

designed by ArchFem

 

0 Kommentare

"Das Private ist Politisch!"

Rückblick - Einblick - Ausblick: Die Zweite Frauenbewegung

Mittwoch, 7. Oktober, 18:00 - 21:00 Uhr

ArchFem, Zollerstraße 7, Innsbruck

 

mehr lesen 0 Kommentare

Frauenbewegungen: Geschichte und Aktualität

Veranstaltungsreihe "Frauenbewegungen: Geschichte und Aktualität" in Kooperation mit AEP - Arbeitskreis Emanzipation und Partnerschaft und Anchorage Encourage (Autonomes FrauenLesbenZentrum).

 

Viele Rechte, Freiheiten und Möglichkeiten von Frauen werden heute als Selbstverständlichkeit angesehen, sind aber historisch erkämpfte Errungenschaften. Die Erste Frauenbewegung forderte das Frauenwahlrecht, den Zugang zu Bildung und Arbeitsmöglichkeiten, die Zweite Frauenbewegung politisierte u.a. Gewalt- und Machtverhältnisse im Privaten. Die jüngere Generation von Frauen ist heute mit anderen Lebensrealitäten konfrontiert als ihre Vorkämpferinnen.

Trotzdem sind bis heute nach wie vor viele frauenbewegte Forderungen uneingelöst. Die Veranstaltungsreihe „Frauenbewegungen: Geschichte und Aktualität“ soll vor diesem Hintergrund einen generationenübergreifenden Austausch und die Vermittlung von Wissen und Erfahrung ermöglichen.

 

mehr lesen 1 Kommentare